Welche Vorteile haben digitale Gesundheitsdienste?
Ein großer Vorteil des Einsatzes von Technologie im Gesundheitswesen ist, wie vielseitig sie sind. Einige der weit verbreitetsten Lösungen, die sie bieten, sind:
Telehealth

Die Versorgung aus der Ferne bedeutet, dass Menschen in abgelegenen Gebieten mit eingeschränktem Zugang zur Gesundheitsversorgung die medizinische Versorgung erhalten können, die sie benötigen. Außerdem spart Telehealth Zeit, Geld und Reisekosten für Ärzt:innen und Patient:innen.

Apps

Mit mobilen Apps, die sich der Gesundheit widmen, werden unsere Smartphones zu persönlichen Trainern, Schlafmonitoren, Diagnosegeräten und mehr. Apps nutzen sowohl, medizinisches Fachpersonal und Patient:innen.

Serious Games

Diese speziellen Videospiele werden als Lernressource für medizinisches Fachpersonal und Student:innen verwendet, um ihre Ausbildung zu verbessern. Sie können auch von Personen genutzt werden, die mehr über bestimmte Pathologien erfahren möchten.

Wearables

Der Begriff Wearables umfasst intelligente Kleidung und Accessoires, wie Armbänder, Brillen und Uhren, die Informationen über unsere Gesundheit und unseren körperlichen Zustand überwachen und sammeln.

Augmented Reality

AR kann dem Gesundheitspersonal helfen, beispielsweise Organe in 3D zu visualisieren oder die Krankenakte eines Patienten in Echtzeit zu überprüfen. Mit speziellen AR-Headsets kann die Technologie sogar bei chirurgischen Eingriffen eingesetzt werden.

Digitale Gesundheitsakte

Eine digitale Gesundheitsakte bedeutet, dass Informationen an einem Ort gespeichert werden können und dadurch, überall verfügbar sind, sodass Patient:innen sie sicher teilen können und, das medizinische Personal – auch fachübergreifend - jederzeit Zugriff darauf hat.

Fitness-Tracking

Fitness-Tracker bezeichnen elektronische Geräte oder Wearables, die gesundheitsbezogene Messwerte wie die zurückgelegte oder gelaufene Strecke, die Herzfrequenz, den Kalorienverbrauch und die Schlafqualität überwachen und tracken. Fitness-Tracking ist für die Nutzer:innen sehr bequem und ohne viel Aufwand umzusetzen. Die Geräte werden meist in Form von Armbändern angeboten; sind aber auch als Clip-on-Geräte, Ohrhörer oder Kleidung aus intelligentem Stoff erhältlich. Eine Reihe von Fitness- und Aktivitäts-Trackern können Daten direkt an ein Smartphone oder einen PC übertragen. Neben der Hardwareform können Fitness-bzw. Aktivitäts-Tracker auch als Apps genutzt werden, die man auf Smartphones installiert.


Was sind „Digital-Coach-Anwendungen“?

Der Einsatz von Digital-Coach Anwendungen verändert die Erfahrung der Patient:innen im Gesundheitswesen und dient als wichtige Überbrückung für Menschen mit chronischen Krankheiten, die nicht immer Zugang zu einem Arzt haben.
Da ein durchschnittlicher Arztbesuch nur wenige Minuten dauert, verbringen Patienten selbst bei einer langfristigen medizinischen Behandlung nur wenig direkte Zeit mit ihrem Arzt. Das bedeutet, dass sie selbst in der Lage sein müssen, einen Behandlungsplan einzuhalten, die Medikamenteneinnahme zu regulieren oder sogar neue Symptome selbst zu diagnostizieren.
Hier kommen KI-gestützte Digital-Coaches ins Spiel - sie können an Termine erinnern, medizinische Daten verwalten und allgemeine Unterstützung rund um eine bestimmte Krankheit oder Medikamentenbehandlung anbieten. Für viele chronische Krankheiten liefern sie somit wertvolle Dienste.

Ein "Digital-Coach" kann für verschiedene chronische Krankheiten programmiert werden. Anstatt einfach nur Fragen zu beantworten, wenn ein Stichwort eingegeben wird, können entsprechende Apps über ein System zur Verhaltensbeobachtung verfügen, welches verfolgt, ob die Behandlung und Medikation eingehalten wird, und entsprechend Aufforderungen und Erinnerungen liefert. Digital Coaches können auch bei der Diagnose, der Verfolgung von Symptomen und dem Krankheitsverlauf helfen.
In Deutschland wurde für Diabetiker etwa das Programm „digital.DiabetesCoach“ konzipiert mit dem Ziel, den Betroffenen zu einer gesünderen Ernährung und mehr Bewegung zu verhelfen. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Nutzung des Programms ein voller Erfolg war – im Schnitt hatten die Personen, die das Programm getestet haben, 4,4 Kilogramm abgenommen, während die Anzahl der Personen, die vor dem Start des Programms Insulin spritzen musste, signifikant gesenkt werden konnte (Ilse Schlingensiepen, aerztezeitung.de).


Was sind die Vorteile eines „Digital-Coaches“?

Der wichtigste Vorteil eines digitalen Gesundheitscoaches ist seine Fähigkeit, einen evidenzbasierten, Dialog zu initiieren, bei dem die KI eine Konversation aufnimmt, wie es Ärzt:innen beziehungsweise das Pflegepersonal tun würde: sei es ein "Tritt in den Hintern", weil die Medikamente nicht eingenommen wurden, oder ein einfacher Check, um zu sehen, ob das neue Symptom, das gemeldet wurde, nachgelassen hat oder schlimmer geworden ist.
In der Tat sind viele virtuelle Assistenten so konzipiert, dass sie proaktiv sind. Für Patienten mit chronischen Krankheiten ist das Führen eines Journals oder Tagebuchs ein wichtiges Diagnoseinstrument, um die Wirksamkeit einer Behandlung oder eines Medikaments zu verfolgen und Fortschritte oder Rückschritte aufzuzeichnen. Ein "Digital-Coach" ermöglicht es den Nutzern, Tagebucheinträge einzureichen, indem sie direkt in die App tippen oder Sprachnotizen aufnehmen, die dann mithilfe von Sprache-zu-Text-Funktionen in Text umgewandelt werden.


Hier geht es zum ersten Teil!

Was macht [bornholdt lee]?

Wir sind [bornholdt lee]! Mehr als nur ein IT-Unternehmen aus Hamburg! Wir sind digitaler Spezialist für digitale Transformation und die Optimierung von Unternehmensprozessen. Seit einiger Zeit sind wir auf das Thema eHealth spezialisiert. Wir arbeiten mit großartigen Unternehmen an innovativen eHealth- sowie DiGA-Projekten. Von der Konzeption über die Umsetzung bis hin zur Pflege übernehmen wir alle Schritte - für einen ganzheitlichen Ansatz der Digitalisierung.


Einige Beispiele für unsere eHealth Projekte:




Ihr möchtet mehr über digitale Gesundheitsanwendungen wissen? Hier haben wir einen weiteren großartigen Artikel zu dem Thema: Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) - der innovative Weg in eine gesunde Zukunft.

Wir arbeiten mit tollen Kunden an innovativen Projekten!
Kontakt
Sie möchten mehr über uns erfahren oder uns persönlich kennenlernen? Dann kontaktieren Sie uns!
...
Quellen:

https://www.aerztezeitung.de/Wirtschaft/Digitaler-Coach-hilft-Diabetikern-zu-gesuenderer-Lebensweise-253238.html